Willkommen zu ICare Prevent

Dem Online-Training zur Stärkung Ihres psychischen Wohlbefindens

Ist das Training für mich geeignet?

  • Fühlen Sie sich niedergeschlagen, traurig oder depressiv verstimmt?
  • Vermissen Sie Ihre Lebensfreude?
  • Haben Sie den Kopf voll Grübelgedanken?
  • Schränken Ängste Sie in Ihrem alltäglichen Leben ein?
  • Fehlt Ihnen die Energie, um etwas zu unternehmen?
  • Fühlen Sie sich von Ängsten und Sorgen bedrückt?
  • Oder haben Sie keine Freude mehr an Aktivitäten, die Ihnen früher Spaß gemacht haben?
  • Machen Ihnen ungelöste Probleme den Alltag schwerer als nötig?

Wenn Sie sich in einem oder mehreren Punkten wiedererkennen, könnte eine Teilnahme an ICare Prevent der richtige Schritt für Sie sein. Das Training wird dann individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Jetzt anmelden

Wie sieht das Online-Training aus?

Als Online-Training ist ICare Prevent zeit- und ortsunabhängig verfügbar. Sie können es bequem von Zuhause aus absolvieren, zu der Zeit, die in Ihren Tagesablauf am besten passt.

Die Kerninhalte des Trainings umfassen:

  • Sie üben Schritt für Schritt, Aktivitäten in Ihren Alltag einzubauen, die Ihnen dabei helfen, sich Ihren wichtigen Bedürfnissen, Werten und Lebensbereichen zu widmen, Ihre Stimmung zu verbessern und Kraft zurückzugewinnen.
  • Sie trainieren mithilfe eines 6-Schritte-Plans Ihre Fähigkeiten, beeinflussbare Probleme systematisch besser lösen zu können oder
  • Sie werden eine Methode kennenlernen, mit der Sie sich Stück für Stück schwierigen Situationen stellen können, um sich herauszufordern und Ängste zu bewältigen.
  • In kleineren Trainingsmodulen erfahren Sie, was Sie tun können, wenn Sie schlecht schlafen, sich Grübelgedanken breit gemacht haben oder Sie Schwierigkeiten haben, sich richtig zu entspannen.

Hilft das Training?

Wir sind zuversichtlich, dass Ihnen das ICare Prevent Training helfen kann, Ihr psychisches Wohlbefinden zu fördern und mehr Lebensqualität zu erfahren. Diese Zuversicht gründet sich aus den Erfahrungen internationaler wissenschaftlicher Studien. Dennoch hängt der Trainingserfolg von vielen Einflüssen ab und kann im Einzelfall leider nicht garantiert werden. Dabei ist es ganz entscheidend, wie intensiv Teilnehmende die Trainings in ihrem Alltag einsetzen.

Im Rahmen des EU-Projektes ICare wurde das ICare Prevent Training von den Universitäten Erlangen-Nürnberg, Zürich und Bern entwickelt. Das Entwicklungsteam greift auf einen großen Erfahrungsschatz aus vorangegangenen Studien zurück. Bei den Trainings der Vorgängerstudien konnte der Großteil der bisherigen Teilnehmenden substanzielle Erfolge erzielen. Über 90% zeigten sich zufrieden mit dem Training und würden das Training Freunden empfehlen.

Um die Wirksamkeit des Trainings überprüfen zu können, führen wir eine wissenschaftliche Studie durch, für die wir aktuell noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer suchen. Im Rahmen der wissenschaftlichen Studie wird das Online-Training kostenfrei angeboten.

Was bedeutet es, an einer wissenschaftlichen Studie teilzunehmen?

Die Teilnahme an der wissenschaftlichen Überprüfung dieses Trainings bedeutet für Sie zwei Dinge:

  • Zum einen gehört dazu, dass Sie bereit sind vor und nach dem Training online Fragebögen zu beantworten und in Telefoninterviews über Ihr Befinden zu berichten. Dies dauert pro Befragung ca. 30 – 45 Minuten. Insgesamt möchten wir Sie 5 Mal zu Ihrer Gesundheit befragen.
  • Die wissenschaftliche Überprüfung macht es erforderlich, dass manche Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeitnah zu ihrer Anmeldung das Training beginnen können und andere Teilnehmende eine Wartezeit von 12 Monaten bis zum Beginn des Trainings haben. Ob Sie direkt mit dem Training starten können oder später beginnen, wird durch Los entschieden. Mit einer Studienteilnahme erklären Sie sich bereit, an mehreren Befragungen teilzunehmen, unabhängig von der Gruppenzugehörigkeit.

Datenschutz

Der Schutz persönlicher Daten hat höchste Priorität

Für die Anmeldung auf der Internetplattform ist eine E-Mail-Adresse notwendig. Sie haben die Möglichkeit, sich vorab eine anonyme E-Mail Adresse anzulegen, die keine Rückschlüsse auf Ihren Namen zulässt. Ihre im Rahmen der wissenschaftlichen Untersuchung erhobenen Daten werden vertraulich behandelt. Personenbezogene Daten werden ausschließlich in verschlüsselter Form verarbeitet. Alle Studienmitarbeiterinnen und -mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

 

Achtung bei Krisen!

Das Selbsthilfeprogramm eignet sich nicht für Krisen. Wir sind nicht rund um die Uhr erreichbar und können deshalb bei akuten Krisen – insbesondere, wenn Sie vorhaben, sich etwas anzutun – nicht angemessen reagieren.

Wenn sich Ihr Zustand in der letzten Zeit so verschlimmert hat, dass es Ihnen als akzeptable Lösung erscheint, sich das Leben zu nehmen, so sprechen Sie bitte umgehend mit einem Arzt oder einem Psychotherapeuten oder wenden Sie sich alternativ an die international gültige Notrufnummer 112, die Sie jederzeit erreichen können.

Hier finden Sie Hilfe bei Krisen.